"Nacht über Föhr" Volker Streiter

Literatursalon
Literatursalon
Datum: Dienstag, 10. April 2018 20:00

1845 – unter der Herrschaft des dänischen Königs - wünschte sich die mehrheitlich deutsche Bevölkerung ein einiges, von Dänemark unabhängiges Schleswig-Holstein - "Up ewig ungedeelt". Die blau-weiß-rote Flagge war zu einem Symbol der gewünschten Einheit von Schleswig und Holstein geworden und 1845 von der dänischen Regierung verboten. In diesem Jahr spielt der neuste historische Krimi des Autors Volker Streiter. Führte uns sein Krimi Das Geheimnis des Strandvogts(2014) ins Watt zwischen Föhr und Amrum, so beginnt dieser an der Föhrer Lembecksburg, wo ein Schiffsjunge ermordet aufgefunden wird. Wieder ist der Reiseschriftsteller Johann Kohl – auf der Suche nach Grundlagen für sein nächstes Buch – mit einem Ereignis konfrontiert, das ihn elektrisiert.
Stimmig und atmosphärisch dicht, fast filmisch erzählt, führt uns dieser spannende Stoff in diese Zeit des schleswig-holsteinischen Aufbruchs.

 

Eintritt
16,-€ (14,-€ im Vorverkauf)
Kartenvorverkauf/Reservierung
Alte Druckerei. die weinstube.

 

Alle Daten


  • Dienstag, 10. April 2018 20:00

Powered by iCagenda